Börse Stuttgart AG

Manager malen für Kinder

Mit der Idee „Manager malen für Kinder“ gelingt es uns nicht nur, 30 außergewöhnliche Menschen zum Pinsel zu bewegen, sondern die Börse Stuttgart auch prominent in der Presse zu platzieren. Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Medien wurden dazu aufgerufen, für die Zukunft von Kindern Farbe zu bekennen: Ob Wolfgang Joop, Dr. Claus-Dieter Hipp, Sabine Christiansen, Ulrich Wickert, Holger Jung, Bernd M. Michael, Wendelin von Boch oder Ministerpräsident Günther Oettinger – alle malten ihr persönliches Kunstwerk, das anschließend bei eBay für den guten Zweck versteigert wird. Der Reinerlös der Aktion ging an die Mentor-Stiftung Deutschland, die sozial schwachen Kindern mit gezielten Projekten die Chance auf eine optimale Entwicklung und Ausbildung bietet. Die Aktion wird im Vorfeld mit einer Online-Kampagne und in Anzeigen beworben. Am Ende zählt neben der Spendergebnis natürlich vor allem die Anzahl der generierten PR-Clippings in relevanten Medien. Manager Magazin, FAZ Wirtschaft, ntv und Tigerentenclub – wir haben Ihnen ein paar Highlights der Aktion zusammengestellt.

weitere Projekte

Börse Stuttgart AG

Wissen wo man handelt

Damit die herausragende Marktposition und die Vorteile beim Privatanleger bekannter werden, startet die Börse Stuttgart eine Imagekampagne in ausgewählten Anlegertiteln. In Fachtiteln wie Börse Online, Börsenzeitung oder Euro am Sonntag kommunizieren mehrere Motive die Vorteile des Handelsplatzes Stuttgart. Ein plakatives Beispiel liefert das Motiv „Goodbye Spread“: Mit einer Freudenträne macht die Anzeige auf die damalige Abschaffung der Handelsspanne zu bestimmten Handelszeiten aufmerksam. Im Zeitraum der 5-jährigen Zusammenarbeit konnte der Umsatz von 66 Mrd. Euro auf 185 Mrd. Euro und der Marktanteil am Parketthandel von 17,4 % auf 45 % ausgebaut werden.*

*Quelle: Jahresbericht Börse Stuttgart AG

weitere Projekte